Erhöhung der Grunderwerbsteuer ab 1.Januar 2014 in Niedersachsen?

Für Immobilienkäufer in Niedersachsen wird der Traum vom Eigenheim vorraussichtlich ab 1. Januar 2014 teurer. Grund ist die Planung einer abermaligen Erhöhung der Grunderwerbsteuer um 0,5 Prozentpunkte. Die Grunderwerbsteuer ist immer dann zu zahlen, wenn ein Haus, ein Grundstück oder eine Eigentumswohnung erworben werden.

Sofern Sie den Erwerb einer Immobilie bereits planen und für die Finanzierung keine Hindernisse im Weg stehen, können Sie bei einer kurzfristigen Kaufentscheidung möglicherweise bares Geld sparen.

Unsere aktuellen Immobilienangebote finden Sie auf unserer Homepage. Bitte beachten Sie, die Vielzahl neuer Angebote, die wir veröffentlicht haben.

Wir beraten Sie gern und stehen Ihnen für alle Ihre Fragen gern zur Verfügung.

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Erhöhung der Grunderwerbsteuer ab 1.Januar 2014 in Niedersachsen?

  1. Der Staat wird wohl niemals satt… Einige Bundesländer sprechen schon von Erhöhungen auf 7%. Betrogen von derartiger Steuerwut sind die Eigentümer, die bei ständig steigenden Kaufnebenkosten keine Abnehmer für schwierige Objekte finden können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s